Kulturverein Kunstbox Seekirchen - Home
NewsProgrammKulturvereinServiceLinksEmailwerk
AktuellGitarrenkurseKunstreise 2017Kids go GospelGospelchorLandArtArchiv
Kunstreise 2017

In Kooperation mit der Società Dante Alighieri Salzburg unter der Leitung von Dr. Giorgio Simonetto

 

A U S G E B U C H T

KUNSTREISE 2017 | VENEZIA BIENNALE & LAGUNA

Donnerstag, 15. Juni - Sonntag, 18. Juni 2017

 

Biennale: Viva Arte Viva | Es lebe die Kunst und das Leben |

Inseln der Ruhe in Venedig & Lagune zwischen San Servolo und Torcello | Fotografie-Coaching

 

Die wichtigste Kunstausstellung der Welt: Die Biennale di Venezia und einzigartige Ruheinseln in der Stadt Venedig sowie in ihrer Lagune wollen wir entdecken, kunsthistorisch erkunden und nach allen Regeln der Fotokunst ablichten.

 

Neben den Besichtigungen werden die Fotografie-Interessierten von den Fotografen Andreas Brandl und Leo Fellinger beim Erlernen und Ausbauen einiger Regeln der Fotografie einzeln betreut. Das Foto-Coaching ist freiwillig und im Preis inkludiert.

 

 

PROGRAMM

 

Donnerstag, 15.6.

Nach der Busfahrt über Tarvis bis zum Tronchetto und der Überfahrt mit der Fähre durch die Lagune kommen wir mit dem Bus bis zum Hotel am Lido (ca. 14.30). Am Nachmittag besichtigen wir kollaterale Ausstellungen der Biennale unter der Führung von Kunsthistoriker Riccardo Caldura. Anschließend ersten Spaziergang bzw. Fotoexpedition ins wenig frequentierte Venedig (Cannaregio). Nach dem gemeinsamen Abendessen werden die Foto-Workshopleiter mit den Interessierten zum Vaporetto zurückbummeln und sich dem Thema "Nachtaufnahmen" widmen.

 

Freitag 16.5.

Von Riccardo Caldura und Biennale-FührerInnen werden wir bis ca. 14.00 in zwei Gruppen (Italienisch bzw. Deutsch) durch die nationalen Pavillons der Biennale am Hauptstandort Giardini geführt. Am Nachmittag stehen 4 Programme zur Auswahl:

 

1. Foto-Tour zum Thema: Menschen.

2. Foto-Tour zum Thema: Detailfotografie.

3. Kunsthistorische Tour zu ausgewählten Plätzen.

4. Nachmittag zur freien Verfügung.

 

Samstag, 17.6.

Tour zu einigen Laguneninseln (etwa San Servolo, San Lazzaro degli Armeni, Certosa, Torcello). Dort gibt es viel zu entdecken (und zu fotografieren).

 

Sonntag, 18.6.

Führung durch die Biennale am Arsenale. Für die Interessierten Fotoanleitung: Wie fotografiert man Kunstwerke, die Beziehung zwischen Kunstwerken und Menschen? Mittagszeit zur freien Verfügung und Heimfahrt. Ankunft in Salzburg bzw. Seekirchen: 21 - 22 Uhr.

 

INFO Abfahrt:

Donnerstag, 15.6.2017, 7 Uhr von Seekirchen (ASEN-Halle, Gewerbestraße) 7:30 Uhr vom Park & Ride Salzburg Süd.

 

Preis: DZ € 700,--, DZ als EZ € 830,-- (Kunstbox-AbonnentInnen: -€ 20).

Inkludiert: 3x ÜF im *** Hotel Atlanta Augustus, Via Lepanto, 15, Lido di Venezia (www.hotelatlantaugustus.com), 3 x Abendessen in ausgesuchten Restaurants, Busfahrten, Vaporettokarten u. sonstige Bootsfahrten, Führungen IT/DE (Riccardo Caldura Reiseleitung: Giorgio Simonetto), Fotocoaching (Andreas Brandl, Leo Fellinger), Eintrittskarten, Komplettschutz-Versicherung der Europäischen Reiseversicherung.

 

Anmelde- und Zahlungsfrist: 02. Mai 2017

DIE KUNSTREISE 2017 IST BEREITS AUSGEBUCHT

 

***

 

57. BIENNALE VIVA ARTE VIVA,

ES LEBE DIE KUNST UND DAS LEBEN

 

Die Kuratorin der 57. Kunstbiennale von Venedig, die Französin Christine Macel (Chefkuratorin des Centre Pompidou in Paris) erklärt folgendermaßen Konzept und Überschrift: „In einer Welt voller Konflikten und Umbrüche, in der der Humanismus ernsthaft gefährdet ist, stellt die Kunst den wertvollsten Teil des Menschen dar. Kunst ist der ideale Platz des Nachdenkens, des individuellen Ausdrucks, der Freiheit.“ Der Aus- und Aufruf “Viva Arte Viva“ ist also ein „Ja“ zum Leben und zur Kunst und rückt den Künstler wieder in den Mittelpunkt. Es soll eine mit Künstlern, durch die Künstler und für die Künstler entworfene Biennale der Kunst werden.

 

Eher als nach Themen entfaltet sich demnach die 57. Biennale nach dem organischen Prinzip der Extroversion und zwar in einer Folge von Räumen, die wie Strophen eines Gedichts vom Ich zum Anderen, vom tiefsten Inneren ins Unendliche hinaus führen. Ein Dutzend solche „Transpavillons“ mit Künstlern aller Altersstufen und aus allen Ländern folgen einander vom „Pavillon der Künstler und der Bücher“ bis zum „Pavillon der Zeit und des Unendlichen“ und ergeben dabei eine Erzählung über die Komplexität der Welt und die Vielfalt der Lebensstile und Positionen. Erwin Wurm und Brigitte Kowanz vertreten im Jahr 2017 Österreich auf der Kunstbiennale in Venedig. Was Wurm und Kowanz verbindet, ist die Beziehung des Bildes beziehungsweise der Plastik zur Architektur.

Riccardo Caldura, Prof. für Ästhetik an der Accademia delle Belle Arti di Venezia und Kurator zahlreicher Ausstellungen begleitet uns auf unsere Entdeckungsreise.

 

FOTOGRAFIE-COACHING

Nach Venedig zu reisen und Kunstwerke, interessante Menschen, schöne Stimmungen oder spannende Bauten zu erleben, ist eine Sache. Diese Begegnungen in ausdrucksstarken Bildern festzuhalten, eine andere. Bei dieser Fotoreise können Liebhaber der Fotografie ihre Fähigkeiten erkennen oder erweitern. Zwei Workshopleiter unterstützen Anfänger und Fortgeschrittene, ihr Talent zu nutzen. Es gilt vor allem, Regeln der klassischen Fotografie zu erlernen. Die Bewertung von Licht, der Bildaufbau, grafische Gestaltungselemente und der Umgang mit Menschen stehen gerade in der Reisefotografie im Mittelpunkt. Beherrscht man die Grundlagen, gilt es die Regeln zu brechen und eine eigene Handschrift zu entwickeln. Mit der Hilfe von erfahrenen Fotografen kann der eigene Blick geschärft und das Gespür für den Moment entwickelt werden.

 

Kunstreise_Infoflyer.pdf

...und gleich online anmelden >>