Kulturverein Kunstbox Seekirchen - Home
NewsProgrammKulturvereinServiceLinksEmailwerk
AllgemeinesKulturkonzeptVereinsstrukturVorteilskartenImpressum
Kulturkonzept

Die Grundsätze unserer Arbeit

Kunst und Kultur sind nicht nur Unterhaltung für die Menschen, sondern Instrument des Ausdrucks und Ventil für menschliche, soziale und politische Vorgänge.

Kultur hat keine definierten Grenzen, und doch geht die Saat des Neuen, der Innovation immer auf dem Acker der Kultur auf, die dort seit Jahrhunderten gelebt wird, wo sie stattfindet. Der Impuls, das Neue ist somit zugleich das Verbindende zwischen den kulturellen Werten und Schwerpunkten einer Region und prägt in Folge auch die Ziele der lokalen Kulturarbeit.

Kunst hat keine ausschließlich schöngeistige Verpflichtung, erhebt keinen Anspruch auf Objektivität, sie ist visionär, einzigartig und hält die Welt in ihrer subjektiven Wahrheit und Vielfalt für die kommenden Generationen fest. Darum bewundern wir heute die Kunst von gestern und gerade darum müssen wir sie heute für morgen weiterentwickeln. Dazu bedarf es mehr denn je dem Kunstvermittler, der die Aufgabe wahrnimmt, dem Publikum eine andere Form, eine andere Interpretation von Kontext und Wirklichkeit zu präsentieren.

 

Kultur ist Vielfalt

Diese Qualität ist unbedingt zu bewahren. Zum einen, weil die Autonomie der einzelnen Bereiche (Tradition, Innovation) auch deren Entwicklungsmöglichkeiten sichert, zum zweiten, weil eine zentralistische Ordnung im Inhaltlichen und Programmatischen den Begriffen Vielfalt und Innovation zutiefst widerspricht. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Zusammenarbeit und Koordination darunter leiden sollte. Im terminlich organisatorischen Bereich muss die Kooperation der autonomen Gruppen eine deutliche Verbesserung erfahren.

 

Kultur ist Offenheit

Sie findet in einem weit grösserem als dem lokalen Raum statt, nämlich im Bewusstsein der Menschen. Weder KünstlerInnen noch Publikum erschaffen und erleben Kultur innerhalb definierter Grenzen, und doch geht die Saat des Neuen, der Innovation immer auf dem Acker der Kultur auf, die dort seit Jahrhunderten gelebt wird, wo sie stattfindet. Der Impuls, das Neue ist somit zugleich das Verbindende zwischen den kulturellen Werten und Schwerpunkten einer Region und prägt in Folge auch die Ziele  der lokalen Kulturarbeit.

 

Kultur ist Freiheit

In diesem Sinne ist die Unabhängigkeit von wirtschaftlichen und politischen Interessen einer der wesentlichen Faktoren zur Entwicklung kultureller Vielfalt und Qualität. Eine deutliche Trennlinie zwischen dem Ziel, Kultur stattfinden zu lassen umd dem, wie, was und wann Kultur stattfindet, ist für eine gesunde Entwicklung kultureller Aktivitäten unabdingbar.