Kulturverein Kunstbox Seekirchen - Home
NewsProgrammKulturvereinServiceLinksEmailwerk
AktuellArchiv
Aktuell
22.05.17 - 16:36 Uhr

Klangfarbenlehre für Fortgeschrittene


Das Vokalensemble VOCAPPELLA aus Innsbruck sang in der Stiftskirche Seekirchen ein aufregendes Repertoire in himmlischer Perfektion. Der seit 1990 von Bernhard Sieberer geleitete Chor lieferte an diesem Sonntagnachmittag von mehr als 130 Besuchern den Beweis, dass sie in der obersten Liga des Chorgesangs zuhause sind. Dass dazu durchaus eine fabelhafte sängerische Leistung gehört, versteht sich von selbst. Aber Stimmungen zu erzeugen ist nicht allein eine Sache der Technik. Es gehört ein Gespür dazu: eine Empfänglichkeit für die Atmosphäre, um die es geht. Und Bernhard Sieberer scheint wie kein anderer in der Lage zu sein, dies den Sängerinnen und Sängern zu vermitteln

 

Das Programm war spannend und gefühlvoll zusammengestellt. Der inhaltliche rote Faden war der Mensch mit all seinen Schwächen und Stärken, von Fülle war ebenso die Rede wie von Verzicht, Liebe und Tod. Eine klug gewählte Sammlung unterschiedlichster Werke und Komponisten bot sich da dem Publikum in klarer, zurückhaltender und pietätvoller Form, von Orlando di Lasso über Antonio Lotto, Claude Debussy, Eric Whitacre, Lars Jansson bis hin zum Agnes Dei von Edward Elgar. Der kultivierte warme Klang des Chores wurde noch verfeinert mit den Klängen von Geige, Vibraphon und Marimba. Auch wenn das auf den ersten Blick befremdlich aussieht - interpretatorisch ein Höhepunkt. Mit berührendster Zartheit und verwobenem Zusammenspiel der Klänge tat sich den Zuhörern ein atemberaubendes Hörvergnügen auf. Betörender kann man einen Sonntag nicht ausklingen lassen.

(lf)











<- Zurück zu: Aktuell